Insel Rügen Buchen
Insel Rügen MV

Das Ostseebad Binz und seine schönsten Ecken

Wer einen Urlaub auf der schönen Insel Rügen plant oder erlebt, sollte es auf keinen Fall verpassen, das wunderschöne Ostseebad Binz zu besuchen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie direkt in Binz übernachten oder vielleicht für Ihren Aufenthalt den Meeresblick Baabe gewählt haben. Aufgrund der sehr guten Verkehrsanbindungen kann das Ostseebad sehr gut und schnell erreicht werden. Erst einmal angekommen, sollte unbedingt die lange und wunderschöne Strandpromenade besucht werden. Diese führt direkt nach Prora oder aber, in die andere Richtung, über den Fischerstrand in die Granitz. Dies ist vor allem für Liebhaber von Waldspaziergängen oder Naturfreunden ein echtes Paradies. Hier sollte auch die sagenumworbene Teufelsschlucht besucht werden. Aber auch der Fischerstrand ist einmalig. Hierbei handelt es sich um einen Naturstrand, der vor allem wegen seiner Steine sehr beliebt ist. Entlang des Fischerstrandes wieder in Richtung Ortskern, wechselt der Strand dann seinen Untergrund in weichen Ostseesand.

Strand von Binz

Die Seebrücke von Binz

Bei solch einem wunderschönen Spaziergang am Binzer Strand wird einem dann auch sehr schnell die Binzer Seebrücke ins Auge stechen. Von hier aus fahren die Schiffe nach Sassnitz oder bieten die Möglichkeit, die Insel einmal vom Wasser aus umrunden zu können. Nicht weit von der Seebrücke entfernt findet sich auch der begehrte Vorplatz mit dem Springbrunnen und der alten Uhr. Dies ist vor allem im Sommer ein sehr beliebter Platz für Einheimische und Touristen. Denn in der nähe gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich ein leckeres Eis zu gönnen und die Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Vom Seebrückenvorplatz geht es dann wieder auf die Strandpromenade zum bekannten Kurhaus. Dieses wurde vor einigen Jahren komplett restauriert. Dennoch ist das Markenzeichen, die große Kuppel, immer noch erhalten. Die Strandpromenade von Binz ist auch die perfekte Gelegenheit in die unterschiedlichsten Genüsse zu kommen. Neben den deutschen Restaurants, in den auch der leckere Ostseefisch in verschiedenen Variationen angeboten wird, finden sich auch italienische, griechische oder auch spanische Lokalitäten. Verhungern muss im Ostseebad also wirklich niemand.

Auf den Spuren von Fürst Malte

Das Jagdschloss, welches sich in der Granitz befindet, kann nur durch die eigene Jagdschloss-Bahn erreicht werden. In ganz Binz finden sich verschiedene Haltepunkte, an denen die Fahrt hoch zum Jagdschloss begonnen werden kann. Das Schloss an sich gehörte früher Fürst Malte zu Putbus, der von hier aus gerne seine Jagd betrieb. Entsprechend finden sich in den Räumen auch noch die einen oder anderen Erinnerungstücke. Wer schwindelfrei ist, kann auf der Wendeltreppe in die Höhen des Aussichtsturms gelangen und von dort einen gigantischen Blick über die Granitz erhalten. Wieder zurück geht es mit dem Jagdschloss-Express. Das Jagdschloss hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mai bis September: täglich von 9-18 Uhr
Oktober & April: täglich 10-16 Uhr
November bis März: Die. - So. 10 - 16 Uhr


Die Eintrittspreise liegen bei:

  3,00 € Erwachsene
  2,50 € ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende)
  2,50 € je Person in Reisegruppen ab 10 Personen
  1,50 € Kinder 6-14 Jahre
  1,00 € je Kind in Kinderreisegruppe bzw. Schulklasse
  1,00 € Fotoerlaubnis (Innenaufnahmen)
20,00 € Führungen durch das Jagdschloss Granitz

Naturerbe Zentrum von Binz

Erst vor einigen Monaten wurde das Naturerbe Zentrum von Binz eröffnet. Dazu wurde der ehemalige Jägersitz des Jägers von Fürst Malte umgebaut und restauriert. Hier gibt es nicht nur eine Erlebnisausstellung, sondern auch einen Baumwipfelpfad. In schwindelerregender Höher können die Besucher durch die Bäume gehen. Das Naturerbe Zentrum hat in der Zeit von

Mai – September 9:30–19:30 Uhr
April & Oktober 9:30–18:00 Uhr
November – März 9:30–17:00 Uhr geöffnet. Die Preise staffeln sich wie folgt:

Erwachsene 9,50 Euro
Kinder (von 6-17 Jahren) 7,50 Euro
Schwerbehinderte, Schüler ab 18 Jahren, Studenten,

Rentner (mit Ausweis) 8,00 Euro
Familien (2 Erwachsene & eigene Kinder) 19,50 Euro